Interview Süddeutsche Zeitung September 2020

Im September 2020 haben mich Frau Balster und Frau Hecht von der Süddeutschen Zeitung besucht.
Das Wetter lud ein im Garten zu sitzen. Das ist in dieser Zeit sehr von Vorteil, da man sich mit Abstand auch ohne Maske unterhalten kann. 
Wir hatten ein sehr langes und angenehmes Gespräch über meine Arbeit als Obstfee® und über das Unternehmen Obstfee®.
Sie können den ganzen Artikel online in der SZ lesen: 
 http://https://www.sueddeutsche.de/stil/obst-garten-ernte-marmelade-1.5050579
Die Resonanz zu diesem Beitrag war und ist überwältigend.
Ich habe viele positive Zuschriften, Anrufe und zahlreiche Bestellungen im Shop erhalten. Das freut mich riesig und bestärkt mich das Unternehmen Obstfee® weiter auszubauen.

Das Angebot im Online-Shop richtet sich nach den mir angebotenen Früchten und der jeweiligen Saison. Somit kann es sein, das manche Produkte einfach ausverkauft sind. Da heißt es, warten auf den nächsten Frühling oder Sommer.
Haben sie zu viel Obst im Garten ? Dann dürfen sie sich auch gern bei mir melden. Da ich nur Obst aus Gärten verarbeite, brauche ich ihre Mithilfe. Empfehlen sie mich weiter, wenn Freunde und Bekannte zu viel von dieser oder jener Sorte Obst haben. 

Sie kennen jemanden der eine super Obstfee® wäre oder möchten selbst eine Obstfee® werden?
Dann empfehlen sie mich weiter oder melden sich bei mir. Ich freue mich auf ihre Nachrichten.

Vielen Dank an Frau Balster und Frau Hecht und allen die mir wohl gesonnen sind 

Das oben eingesetzte Foto entstand beim Interview, fotografiert wurde ich von Frau Hecht.